Fortbildung PA 24 UE - claudiahahne.hamburg

Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleiter

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz und der dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sind ab dem 01.01.2020 die Qualifikationsanforderungen für Praxisanleiter angehoben worden. Die Befähigung zum Praxisanleiter ist durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von 300 UE nachzuweisen sowie berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von 24 UE jährlich.

Unhalte des 3-tägigen Moduls:

1. Praxisanleitung nach der neuen Pflegeausbildung: u.a. Rechtliche Grundlagen, Veränderungen und neue Anforderungen an die Praxisanleitung, Aufgaben und Rolle der Praxisanleiter

2. Methodik und Didaktik: Gestalten von Lernsituationen, didaktische Konzepte, berufliche Kompetenzförderung
3. Beurteilungen: Kompetenzorientierte Beurteilung von Lernerfolgen, Lernchancen erkennen, gezielte Förderung, Feedback, Fehlerquellen

Eine individuelle Angebotserstellung erfolgt auf Anfrage